Gelegen an einem Südhang in Bassersdorf wurden vier Terrassenwohnungen mit Aussicht auf die Alpen realisiert. Prägnant sind die grossen Terrassen, die den Blick in die Berge ermöglichen und die Fassaden gliedern. Die einzelnen Wohnungen werden jeweils direkt von aussen erschlossen. So sind sie in ihrer Erschliessung voneinander unabhängig. Aus dem Verzicht auf  ein innen liegendes Treppenhaus resultiert eine maximale Ausnutzung. Ein zusätzlicher Lift mit Direktzugang in die jeweiligen Wohnungen garantiert jedoch eine barrierefreie Erschliessung, sowie eine komfortable Zutritt zu den Kellerräumen und Garagen. Man könnte von “gestapelten Einfamilienhäusern” mit gemeinsamer Infrastruktur sprechen. Der Traum vom Einfamilienhaus wird so in abgewandelter Form, mit einer verdichteten Bauweise nahe dem Ortskern, ermöglicht.
gute architektur-bassersdorf-architekt neubau-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf
Terrassenhaus Gerlisbergstrasse
Objekttyp: Neubau / Mehrfamilienhaus, 4 Wohnungen Adresse: Gerlisbergstrasse 40, 8303 Bassersdorf
Erstellungsjahr: 2013/ 14
gute architektur-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt
Terrassenhaus Gerlisbergstrasse
Objekttyp: Neubau / Mehrfamilienhaus, 4 Wohnungen Adresse: Gerlisbergstrasse 40, 8303 Bassersdorf
Erstellungsjahr: 2013/ 14
Gelegen an einem Südhang in Bassersdorf wurden vier Terrassenwohnungen mit Aussicht auf die Alpen realisiert. Prägnant sind die grossen Terrassen, die den Blick in die Berge ermöglichen und die Fassaden gliedern. Die einzelnen Wohnungen werden jeweils direkt von aussen erschlossen. So sind sie in ihrer Erschliessung voneinander unabhängig. Aus dem Verzicht auf  ein innen liegendes Treppenhaus resultiert eine maximale Ausnutzung. Ein zusätzlicher Lift mit Direktzugang in die jeweiligen Wohnungen garantiert jedoch eine barrierefreie Erschliessung, sowie eine komfortable Zutritt zu den Kellerräumen und Garagen. Man könnte von “gestapelten Einfamilienhäusern” mit gemeinsamer Infrastruktur sprechen. Der Traum vom Einfamilienhaus wird so in abgewandelter Form, mit einer verdichteten Bauweise nahe dem Ortskern, ermöglicht.